narrow default width wide

Einsatzmöglichkeiten:

  • Krankenhäuser
  • Häuslicher Pflegedienst
  • Rehabilitationseinrichtungen

Perspektiven nach einer mindestens 2-jährigen Tätigkeit im Beruf:

  • Zusatzqualifikation zur/zum Praxisanleiter/in
  • Fachweiterbildung: z.B. in Anästhesie und Intensivpflege, palliative Pflege, Onkologie
  • weiterführende Ausbildung / Studiengänge in den Bereichen
    • Pflegemanagement
    • Pflegewissenschaften
    • Pflegepädagogik / Gesundheitspädagogik
    • Medizinpädagogik