narrow default width wide

Einsatz und Perspektiven

Ein Erzieher kann in vielen sozialpädagogische Arbeitsfelder (Kindertagesstätte, Hort, Kinder-und Jugendheim, Kinderkurheim, Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche usw.) tätig werden. 

Mit dem Erwerb der Fachhochschulreife kann ein Studium im Bereich Sozialpädagogik, Sozialmanagement sowie artverwandten Studienrichtungen folgen.

Neben der unmittelbaren Tätigkeit als Erzieher kann man als Leiter einer sozialpädagogischen Einrichtung tätig werden und man kann in erziehungsberatenden Bereichen arbeiten. Aufbauqualifizierungen sind insbesondere zur Arbeit mit behinderten Menschen möglich.